Lösung für alte Gartenpumpe
Selbermachen und Geld sparen

Sie haben eine alte (Garten-) Pumpe mit Undichtigkeiten. Wir geben Ihnen eine Anleitung, wie Sie eine solche Dichtung selbst ersetzen und anfertigen können und dabei Geld sparen.

Zuerst ermitteln Sie den Außendurchmesser der defekten Dichtung. Bitte beachten Sie, dass Ihre Dichtung im Laufe der Zeit eventuell geschrumpft ist! Kontrollieren Sie das, indem Sie den Durchmesser der Dichtungsaufnahme messen. Nun schicken Sie uns nun die Maße. Wir schicken Ihnen eine Auswahl an Rechteckprofilen mit verschiedenen Wandstärken für die angegebenen Maße zurück.

Und so wird’s gemacht:

Wählen Sie das Rechteckprofil mit der passenden Wandstärke. Ermitteln Sie die Mitte des Rechteckprofils. Nehmen Sie einen Zirkel und stellen Sie den ermittelten Außendurchmesser ein. Stechen Sie den Zirkel in die Mitte und schlagen mit ihm einen Kreis. Nun stellen Sie den Zirkel auf den Innendurchmesser der Dichtung und stechen den Zirkel in die Mitte ein, um einen Kreis zu schlagen. Mit Hilfe eines Cuttermessers oder einer Schere schneiden Sie nun den gezeichneten O-Ring aus. Schneiden Sie erst den äußeren Teil ab und anschließend den inneren Teil. Unebenheiten an den Schnittkanten entfernen Sie mit Sand- oder Schmirgelpapier.

Setzen Sie nun den neuen Dichtring ein. Beachten Sie hierbei, dass dieses umlaufend entlang der Nut geschehen sollte. Fertig ist Ihre neue Rundum-Dichtung für Ihre alte Gartenpumpe!